Haldimann H3 - Flying Sculpture with Minuterepeater

Die H3 bietet eine Weltpremiere: sie ist die erste Armbanduhr mit einem fliegenden Zentraltourbillion und Minutenrepetition. Dieses Kunstwerk lässt somit die magische Melodie der beiden absoluten Meisterkomplikationen der Uhrmacherei erklingen. Hier wird eine Familientradition der Innovation fortgeführt, die bis 1642 zurückreicht. Beat Haldimann hat die H3 Sculptura so konstruiert, dass die Komplikation unverrückbar im Zentrum der Aufmerksamkeit bleibt. Wie schwerelos schwebt das elegante fliegende Tourbillon im Zentrum über dem Zifferblatt und beschreibt jede Minute eine Umdrehung. Der sanfte Klang der Minutenrepetition unterstreicht die Poesie dieses mechanischen Meisterwerks, das vollständig in der Manufaktur der Familie Haldimann in Thun entworfen und umgesetzt wurde, ganz wie es die Tradition dieser aussergewöhnlichen Uhrmacherfamilie verlangt.

Werk

Mechanisch mit Handaufzug, Manufakturkaliber H.Zen-C handgraviert, fliegendes Tourbillon im Zentrum, drei Federhäuser, Minutenrepetition, 18.000 Halbschw./h

Gehäuse

Platin, 39 oder 42 mm
Saphirglas bombiert
Gehäuseboden Saphir
Wasserdicht bis 30m (3 bar / 100 ft)

Zifferblatt

Schwarz mit fliegendem Tourbillon im Zentrum

Armband

Alligator schwarz, handgenäht, Dornschliesse Platin