Familiengeschichte

Haldimann ist die älteste familiengeführte unabhängige Schweizer Uhrenmanufaktur im Besitz der namengebenden Familie. Haldimann verfolgt langfristige Ideale. Ihre Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit dienen dabei als unabdingbare Voraussetzungen. Volle kreative Freiheit, höchste eigene Qualitätsansprüche und die komplette Fertigung in Eigenregie finden sich ausgeprägt über die Jahrhunderte in jeder Uhr, in jedem Werk.

1374 Heinrich Haldemann, Mitglied des kleinen Rates
von Winterthur ZH
Verzeichnet in den Regesten von Winterthur ab 1374.
Stammvater der Haldimann- und Haldimand-Linien
  Sohn Hänsli Haldemann, Horbengut Eggiwil BE
im Emmental
1424 Erster Eintrag ins «Tellbuch» der Stadt Bern
1444 Bürgerrecht der Stadt Bern als Ausburger
1642 Kauf-Brief
Ulrich und Hans Haldimann,Vater und Sohn, zu Horben
Hans Haldimann, Zytmacher zu Horben
  Heinrich Haldemann, Hänsli Haldemann
Ulrich Haldimann, Hans Haldimann
sein Bruder, der Stammvater der le Locle-Linie,
Niklaus Haldimann
1735 Hans Haldimann zur Schwendimatt
Stammvater der Bowil-Linie
1765 Ulrich Haldimann
1806 Peter Haldimann
1837 Johannes Haldimann
1878 Christian Haldimann
1902 Christen Haldimann
1937 Werner Haldimann, Vater
1964 Beat Haldimann
1989 Natalie Xenia Haldimann, Tochter
1998 Niklaus Anton Haldimann, Sohn
2000 Iris Olga Haldimann, Tochter
  Genealogische Forschung durch
Hans Haldemann, Dr. phil. aus Boll, Schweiz